Lehre zum/zur Maurer/in

Das Berufsbild
Wir alle bewegen uns täglich durch eine Umwelt, die von Maurern und Maurerinnen erschaffen wird. Wahrscheinlich gibt es nur wenige Berufe, in denen man so langfristige Werte schafft. Sichtbar, begehbar, nachhaltig, für Generationen. Somit sind Maurer und Maurerinnen genau diejenigen, die mit ihrer Arbeit den Grundstein jedes Bauprojekts legen.

Deine Tätigkeiten
Wie die Berufsbezeichnung schon erahnen lässt, kümmerst du dich als Maurer/in um jeden tragenden Teil eines Gebäudes. Das heißt, dass du den “Rohbau” des Gebäudes übernimmst, also ohne jeglichen Putz oder Tapeten.

Im Tiefbau sind allein die Maurer/innen in der Lage, Rohrschächte zu legen, Brückenpfeiler aufziehen oder gar ganze Kanalisationssysteme zu erschaffen.

Welche Voraussetzungen bringst du dafür mit?

  • Du bist körperlich fit und belastbar
  • Ein Teamplayer auf den man sich verlassen kann
  • Handwerklich geschickt, mit technischem Verständnis
  • Du hast gutes räumliches Vorstellungsvermögen

Schule könnte ich. Lehre mache ich!

Lust auf einen zweiten Beruf?

Im Rahmen einer Doppellehre bieten wir dir zusätzlich zur Maurerlehre die Ausbildung zum/zur Schalungsbauer/in, Zimmerer/Zimmerin oder Bautechnischen Zeichner bzw. Zeichnerin an. Eine Doppellehre dauert vier Jahre und du hast danach zwei Berufe in der Tasche! Für nähre Informationen, kannst du dich gerne bei uns melden.

ABAU - finde deinen Meister in OÖ!

ABAU Ausbildungsbetriebe sind in ganz Oberösterreich vertreten. Klicke hier und vereinbare gleich deinen Schnuppertag.